DeutschEnglish

Referenzen

Wolf Maschinenbau AG

Die Wolf Maschinenbau AG, Brackenheim, setzt seit 2008 auf die STARFACE Telefonanlage.

Mehr

Academy

Trainings für STARFACE Partner

STARFACE Starter

STARFACE Starter heißt das vierstündige Online-Training der STARFACE Academy. Die erfolgreiche Teilnahme daran ist Voraussetzung für die Erreichung des Status STARFACE Starter.

STARFACE Certified Qualifier (Web-Academy)

Certified Qualifier heißt das neue Web-Academy-Training der STARFACE Academy. Die erfolgreiche Teilnahme daran gilt als Voraussetzung für die Zulassung zu allen weiteren Trainings der STARFACE Academy. In dem kostenlosen Web-Academy-Training werden die technischen Grundlagen der TK-Technik und der STARFACE PBX vermittelt. Zielgruppe sind EDV-Administratoren, TK-Anlagenbetreuer, Support-Mitarbeiter und IT-Kaufleute. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Status STARFACE Starter.

STARFACE Certified Training

Das zweitägige Training zum STARFACE Certified VoIP Engineer vermittelt die Grundlagen zur erfolgreichen Installation und Administration von STARFACE Telefonanlagen. Ziel ist es die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, selbständig die Einrichtung und Wartung von STARFACE UCC-Systemen zu übernehmen. Neben der Vermittlung von Basisbegriffen der Telekommunikation nimmt die praktische Umsetzung des Erlernten einen breiten Raum des Trainings ein. Nach der Vorstellung von Einsatzszenarien sowie den Prinzipien von VoIP und ISDN, stellt der Trainer die infrastrukturellen Anforderungen von STARFACE sowie exemplarisch eine STARFACE Installation vor. Diese wird innerhalb von Praxisteilen von den Teilnehmern in die Praxis umgesetzt. Im Rahmen dieser Installation werden auch im Echtbetrieb anfallende Administrationstätigkeiten geschult.

Ziele

  • Einrichtung und Administration einer STARFACE Anlage
  • Funktionsumfang und Einsatzszenarien kennen

Zielgruppe

  • STARFACE Administratoren / IT-Kaufleute
  • TK-Anlagenbetreuer / Support-Mitarbeiter

Voraussetzungen

  • Grundlegende IT-Kenntnisse (Netzwerktechnik)
  • Erfolgreich absolviertes STARFACE Certified Qualifier (Web-Academy)
  • Mindestens ein Notebook je Firma

STARFACE Advanced Training

Das eintägige Training zum STARFACE Advanced VoIP Engineer vermittelt den Aufbau komplexer STARFACE Umgebungen, den 2nd Level Support  die Anbindung von verschiedenen TK-Elementen (wie z.B. , Konfiguration von IP-DECT-Systemen, Steuer-, Mess- und Regelsystemen, Analog-Gateways u.v.m.) und das Debugging  an der STARFACE. Auch die Konfiguration der STARFACE Cloud und Informationen zu virtualisierten STARFACE Systemen sind Bestandteil des Trainings.

Weitere Schwerpunkte sind  Migrationsszenarien (STARFACE Anlagen-Tuning), der Anlagenverbund und Einstellungen der Security Advisor.

Ziel ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, auch komplexere STARFACE Umgebungen händeln zu können, Peripherie-Elemente zu integrieren und auch Cloud-Systeme einzurichten  und administrieren zu können. In Praxisteilen wird anschließend von den Teilnehmern selbständig eine STARFACE PBX in kleinen Gruppen anhand einer Kundenanforderung eingerichtet.

Ziele

  • Komplexe Umgebungen aufbauen
  • Anbindung von verschieden TK-Elementen
  • Systeme im Supportfall Auswerten können

Zielgruppe

  • STARFACE Administratoren
  • Support-Mitarbeiter

Voraussetzungen

  • Grundlegende IT-Kenntnisse (Netzwerktechnik)
  • Erfolgreich absolviertes STARFACE Certified Training
  • Mindestens ein Notebook je Firma

STARFACE Module Creator Training

Das zweitägige Training zum STARFACE Module Creator richtet sich an Entwickler und Interessierte, die für STARFACE Anlagen eigene Module erstellen wollen. Die STARFACE Administrations-Oberfläche enthält mit dem Module Designer ein einfaches, bedienfreundliches Programmier-Tool, das die Entwicklung von Zusatz-Modulen mit neuen Funktionen ermöglicht. Damit lassen sich individuelle Features für die STARFACE Anlage programmieren.

Nach Abschluss der Schulung ist jeder Teilnehmer in der Lage, den Modul-Designer zu bedienen und mittels Drag & Drop eigene Module zusammenzustellen. Darüber hinaus wird ein einfaches Verständnis erlangt, für welche Anforderungen Module geeignet sind und wo sie an ihre Grenzen stoßen.

Ziele

  • Überblick über den Modul-Designer/ Module und Ihr Einsatzgebiet
  • Erstellen von Modulen / Variablen und Funktionen
  • Grenzen von Modulen

Zielgruppe

  • Entwickler/STARFACE Administratoren

Voraussetzungen

  • Profunde IT-Kenntnisse / Erste Erfahrungen mit Programmierung
  • Erfolgreich absolviertes STARFACE Certified Training oder STARFACE Advanced Training
  • Eigenes Notebook, je Teilnehmer

Suche

Kontakt

Inside Partner Management
Tel. +49 721 151042-30
vertrieb@starface.de