DeutschEnglish

Referenzen

Wolf Maschinenbau AG

Die Wolf Maschinenbau AG, Brackenheim, setzt seit 2008 auf die STARFACE Telefonanlage.

Mehr

24.05.2011 Karlsruhe

STARFACE Telefonanlage unterstützt SIP-DDI-Standard von QSC / Florian Buzin: „SIP-Trunks von QSC erschließen STARFACE-Kunden hohen Telefoniekomfort und attraktive Einsparpotenziale.“

Die STARFACE Telefonanlage ist ab sofort gemäß der VoIP-Spezifikation SIP-DDI des Telekommunikationsanbieters QSC zertifiziert und für dessen SIP-Trunk IPfonie extended zugelassen. IPfonie extended ist ein VoIP-Anschluss für Business-Kunden, der Unternehmen alle wichtigen ISDN-Leistungsmerkmale inklusive DDI (Direktdurchwahl) bietet.

„Die fehlende QSC-Unterstützung war bislang eine der letzten Hürden für die VoIP-Migration von STARFACE-Unternehmenskunden. QSC hat mit SIP-DDI ein exzellentes VoIP-Angebot mit Direktdurchwahl und vielen weiteren ISDN-Features“, erklärt STARFACE-Geschäftsführer Florian Buzin. „Der Trunk ist für viele unserer Kunden hochinteressant. Und dank der Zertifizierung können sich STARFACE-Anwender auch sicher sein, dass ihre Migration reibungslos klappt – inklusive Übernahme der Rufnummern.“

Die erfolgreiche Zertifizierung durch QSC dokumentiert, dass sich die STARFACE-Modelle light, Advanced, Pro und Enterprise alle mit dem VoIP-Anschluss IPfonie extended von QSC betreiben lassen – ersteres nur im VoIP-Betrieb, letztere standardmäßig als hybride Anlage mit ISDN und VoIP.

IPfonie extended eignet sich für Unternehmen jeder Größe und ist insbesondere für dezentral organisierte Unternehmen mit mehreren Standorten attraktiv, da die Kunden damit intern kostenlos telefonieren. Der SIP-Anschluss ist mit einer Vielzahl von Tarifmodellen und kombinierten Angeboten für Telefonie und Internet erhältlich.

Im Zusammenspiel mit dem VoIP-Anschluss „IPfonie extended“ von QSC erschließen die STARFACE Appliances Kunden eine breite Palette anspruchsvoller Business-Features.

Hierzu gehören:
  • High-End-Funktionen der ISDN-Telefonie: Die STARFACE-Appliances unterstützen standardmäßig viele Leistungsmerkmale und Komfortfunktionalitäten der ISDN-Welt, darunter DDI, Dreier- und Mehrfachkonferenzen, Makeln, Rückruf bei besetzt und viele mehr.
  • Unified Communications- und Collaboration-Features: STARFACE Telefonanlagen führen Sprache, E-Mail und Fax in einer VoIP-basierten UCC-Umgebung zusammen und erweitern sie um standortübergreifendes Präsenzmanagement auf IP-Basis.
  • Kostenlose CTI-Clients: Für die STARFACE Telefonanlagen sind kostenlose Clients zur Anbindung von Windows-PCs, Macs, iPhones und Blackberrys erhältlich. Die Tools werden auf dem Client installiert und verwandeln ihn in eine vollwertige Nebenstelle der Anlage.
  • Flexible Connectoren: STARFACE verfügt über Schnittstellen zu vielen Business-Anwendungen wie MS Outlook, Lotus Notes, Sage, SugarCRM, MS Dynamics oder DATEV und ermöglicht so eine nahtlose Integration der Telefonie in Business-Prozesse.

„Mit den SIP-DDI-Trunks von QSC bekommen unsere Kunden jetzt einen VoIP-Anschluss, der perfekt zur STARFACE Telefonanlage passt – mit einer breiten Funktionspalette, exzellenter Sprachqualität und einem Höchstmaß an Business-Komfort“, verspricht Gerhard Wenderoth, Director Business Development bei STARFACE. „Mit diesem Paket ist die VoIP-Migration so einfach wie nie: SIP-Trunk ordern, Anschluss umstellen, Rufnummernplan übertragen – fertig.“

Suche

Pressekontakt

STARFACE GmbH
Herr Malte Feiler
Stephanienstr. 102
76133 Karlsruhe
Tel. +49 721 151042-170
mfeiler@starface.de

oder
H zwo B GmbH
Herr Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
Tel. +49 9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de